antasten


antasten
Thema, Ehre затрагивать <­ронуть>; Recht посягать <­гнуть> (на В); angreifen

Русско-немецкий карманный словарь. 2013.

Смотреть что такое "antasten" в других словарях:

  • Antasten — Antasten, verb. reg. act. 1) Eigentlich, mit der vollen Hand anrühren. Einen antasten, etwas antasten; in welcher eigentlichen Bedeutung dieses Zeitwort in der Hochdeutschen Sprache des Umganges und des gemeinen Lebens wenig mehr vorkommt. 2)… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • antasten — V. (Aufbaustufe) etw., was man vorrätig hat, zu verbrauchen beginnen Synonym: anbrechen Beispiel: Wir haben unsere Ersparnisse noch nicht angetastet. antasten V. (Aufbaustufe) gegen etw. verstoßen, jmds. Rechte o. Ä. verletzen Synonyme:… …   Extremes Deutsch

  • antasten — ạn·tas·ten (hat) [Vt] 1 etwas antasten anfangen, etwas zu verbrauchen ≈ ↑anbrechen (1) <die Ersparnisse, die Vorräte nicht antasten wollen> 2 etwas antasten gegen etwas ideell Wertvolles verstoßen ≈ beeinträchtigen <die Rechte, die… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • antasten — touchieren; streifen; tangieren; leicht berühren * * * an|tas|ten [ antastn̩], tastete an, angetastet <tr.; hat: 1. beeinträchtigen, beschädigen, schmälern: mit dieser Äußerung hat er meine Ehre angetastet; ihre Unabhängigkeit ist nie… …   Universal-Lexikon

  • antasten — 1. anrühren, antippen, befühlen, berühren, betasten, tasten; (geh.): rühren; (ugs.): antatschen, befingern, betatschen. 2. anbrechen, angreifen. 3. beeinträchtigen, beschädigen, schmälern, trüben, untergraben, unterhöhlen, verletzen; (geh.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • antasten — ạn|tas|ten …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Hannes Löschel — (* 1963 in Wien) ist ein österreichischer Musiker und Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 Ensemblemusiker 2.2 …   Deutsch Wikipedia

  • kratzen — scharren; schaben; knirschen; knarzen; quietschen; knarren * * * krat|zen [ krats̮n̩]: 1. a) <tr.; hat mit etwas Scharfem, Rauem, Spitzem (besonders mit Nägeln oder Krallen) ritzend, schabend o. ä. Spuren auf etwas hinterlassen: die Katze hat… …   Universal-Lexikon

  • unantastbar — verpönt; unaussprechlich; heilig; tabu; verboten; unzugänglich; unerreichbar; unnahbar; sakrosankt; unverletzlich * * * un|an|tạst|bar 〈a. [′ ] Adj.〉 1. so beschaffen, dass man es nicht anta …   Universal-Lexikon

  • Kratzen — Scharren; Schaben * * * krat|zen [ krats̮n̩]: 1. a) <tr.; hat mit etwas Scharfem, Rauem, Spitzem (besonders mit Nägeln oder Krallen) ritzend, schabend o. ä. Spuren auf etwas hinterlassen: die Katze hat mich gekratzt. b) <itr.; hat mit etwas …   Universal-Lexikon

  • Notgroschen — Not|gro|schen [ no:tgrɔʃn̩], der; s, : Geld, das man spart, zurücklegt, um in Notfällen, in unvorhergesehenen Situationen darauf zurückgreifen zu können: seinen Notgroschen [nicht] antasten. Syn.: Ersparnisse (Plural!), Erspartes. * * *… …   Universal-Lexikon